Mittwoch, 11. Januar 2017

Die komplette Totenfrau-Trilogie bei uns

Der österreichische Krimi-Autor hat mit seiner packenden Serie rund um die Bestatterin Brünhilde Blum einen Bestseller gelandet. Warum? Spannend, unterhaltsam, leicht zu lesen, aber niemals platt.

Natürlich findet ihr auch in unserer Schulbibliothek alle drei Bände dieser fesselnden Thriller-Reihe.

Blum stellt sich vor
Brünhilde Blum ist zweifache Mutter und liebevolle Ehefrau. Ihr beschauliches Leben wird von einem Tag auf den anderen auf den Kopf gestellt, als ihr Mann Mark vor ihren Augen überfahren wird.



Bernhard Aichner: Totenfrau. btb-Verlag. 448 Seiten.



 Blum wird böse
Bei einer Exhumierung  werden in einem Sarg zwei Köpfe und vier Beine gefunden. Schnell wird klar, dass es sich um ein Verbrechen handeln muss, dass hier die Leichenteile eines vor einem Jahr spurlos verschwundenen Schauspielers liegen. Nur eine Person kommt als Täterin in Frage: die Bestatterin Blum.

Bernhard Aichner: Totenhaus. btb-Verlag. 416 Seiten.


Blums furioses Finale
Die Frau, die in das Büro eines Hamburger Zuhälters stürmt, ist verzweifelt. »Ich brauche Pässe für mich und meine zwei Kinder«, sagt sie. Und: »Wenn du mir hilfst, werde ich jemanden für dich töten.« Es wäre nicht das erste Mal ...
Brünhilde Blum. International gesuchte Mörderin.


Bernhard Aichner: Totenrausch. btb-Verlag. 480 Seiten.